Mehrsprachiger Blog

This post is also available in: Englisch

Der Blog wird jetzt zweisprachig – Deutsch und Englisch. Wie richtet man denn einen mehrsprachigen Blog ein?

Fuer alle, die einigermassen Englisch koennen, empfehle ich unbedingt folgenden Link: 5 Plugins To Build A Multilingual Website. Da ist bestens beschrieben, welche Plugins die besten fuer WordPress sind.

Ich persoenlich habe mich fuer WPML entschieden, nachdem ich die Kommentare und noch ein paar Forums gelesen habe. Es war supereinfach zu installieren, und scheint voellig problemlos zu funktionieren.

Das Einzige, was ich aendern musste, war, dass ich den kostenlosen Service von WordPress.com verlassen und eine eigene Domain anmelden musste und nun meinen Blog auf einem eigenen Server mit WordPress.org betreibe. Fuer diesen Wechsel kann ich die Supportseite Hosting von WordPress mit Links empfehlen. Nach etwas Recherchieren habe ich mich fuer DreamHost entschieden, da diese m.A. nach das bessere Preis-Leistungs-Verhaeltnis im Angebot hatten (3.95 US$ pro Monat) und die Domain inklusive ist.

Der ganze Prozess hat keine 2 Stunden gedauert, da war dann auch schon meine neue Webadresse Online und alles eingerichtet. Ich habe eine neue Theme gewaehlt, so dass meine regelmaessigen Leser unterscheiden koennen, ob sie auf der alten Seite lesen oder auf der neuen, jedoch haette die Mehrsprachigkeit auch mit der alten Theme funktioniert.

Viel mehr braeuchte ich eigentlich nicht zu erklaeren, da fuer jeden, der sich etwas mit Bloggerei und WordPress auskennt, nach Lesen der von mir angegebenen Links alles selbsterklaerend sein sollte. Dennoch moechte ich hier die einzelnen Schritte nochmal in Reihenfolge bringen, wie man von einem nicht sprachgestuetzten Blog zu einem mehrsprachengestuetzten WordPress.org – Blog in zwei Stunden wechselt. Ueberigens, der Wechsel geht, glaube ich, so gut wie von jedem Bloganbieter und WordPress.org uebernimmt die Artikel und Kommentare vom alten Blog automatisch in den neuen (problemlos!).

1. Hosting – Links von WordPress.org zu verschiedenen Hosts lesen und sich fuer einen Host entscheiden

2. Bei einem Host anmelden, wie beispielsweise bei DreamHost – das ist der Webhost, fuer welchen ich mich letztendlich entschieden habe

3. Anmeldeprozedur durchgehen, Domain anlegen, bezahlen und warten, bis der Host freigeschaltet ist

4. Ueber den Host WordPress.org auf dem Server installieren lassen (One-Click installation) und den Einzelschritten folgen

5. Folgende Seite, die verschiedene Plugins beschreibt, lesen: 5 Plugins To Build A Multilingual Website

6. Einen Plugin fuer Mehrsprachigkeit in WordPress.org installieren, wie beispielsweise WPML , den ich verwende. Die Webseite ist in Englisch, aber nachdem der Plugin dann installiert ist, kann man die Spracheinstellung aendern und hat alle Menues und Beschreibungen auf Deutsch.

FERTIG!

Nun muessen die Artikel natuerlich noch alle uebersetzt und ins System eingepflegt werden. Viel Erfolg!