Erste Bilder

Kampala market

7.4.2009: Ein paar Fotos aus Kampala/ Uganda.
Unser Computer zu Hause ist nun endlich auch aufgebaut und ab Ostern werden wir vielleicht auch privat Internet haben, aber es werden ganz sicher nur 56k.. Man kann auch ”Broadband” haben, was dann sagenhafte 256k sind fuer preiswerte 350US$, so denken wir, dass 56k eigentlich fuer Privatgebrauch ausreichen muessen, kostet immerhin auch noch 40US$ pro Monat.

Auf einem der Fotos sieht man mich mit einer Art Tennisschlaeger… das ist unser abendlicher und fruehmorgendlicher Sport (eignet sich echt gut zum Abspannen), wenn wir die zahlreichen Blutsauger im Haus jagen. 2.400 V auf Tastendruck und es kracht und blitzt, wenn man einen Mosquito damit trifft und dann riecht es schoen nach verbranntem Fleisch… ich haette nie gedacht, dass wir diesen Geruch mal lieben werden ;o)… bereits nach wenigen Minuten ist der Boden voll mit toten Muecken, die man dann einfach aufsaugen kann… insgesamt haben wir sicherlich schon Tausende auf dem Gewissen… das ist das nuetzlichste Ding, was wir uns bis jetzt hier gekauft haben.

Originaler Text – Email an Freunde am 7.4.2009